Aufnahme und Begegnung:

Gemeinsam eine Tasse Kaffe trinken, ein Stück Torte essen, ein kleines Gespräch führen, ein Plauderchen haben, „Mensch ärgere dich nicht“ spielen verdrängen Einförmigkeit und Langeweile und lassen eine Atmosphäre der Freundschaft aufkommen; gemeinsam die Zeit verbringen und dabei lernen, die eigenen Grenzen zu spüren und jene Kräfte zu ermitteln, die zur Bewältigung der Probleme hilfreich sind; die Ängste lösen, die Einsamkeit erträglicher machen. Andere Menschen kennen lernen und gemeinsam einen anderen, abwechslungsreicheren Nachmittag planen.

Künstlerische und kreative Tätigkeiten:

Aquarellmalerei mit der Malerin Mara Rauzi, Tanzen mit zwei Tanzlehrern, Winterfest und Fasching mit Mitwirkung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, von Freunden und Bekannten, Musik und Gruppen- und Figurentänze; Treffen zum Computer mit dem Fachmann Pietro Fogale sowie Gestaltung und Herausgabe der Zeitschrift Il Nostro Spazio – Ein Platz für uns: „Spaziosissimo/T-Raumschiff“.

Körperbewegungen:

Yoga-Gymnastik, Schwimmen im Becken, Frauenschwimmen am Abend, Treffen in der Turnhalle, um die Selbstwahrnehmung, die Wahrnehmung des Körpers zu verbessern, um sich genauer zu kennen und mit den anderen bewusster in Beziehung zu treten. Es wirken mit die Turnlehrerinnen: Monica Fattor, Laura Millo und andere.

Orientierung im Umfeld:

Ausflüge in die Bozner Umgebung mit Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, Winterausflug und Wandern mit Schnee…, Museumsbesuche, Ausflüge außerhalb von Bozen, Teilnahme an Kulturveranstaltungen, um andere Kulturen kennen zu lernen, um die Unterschiede wahrzunehmen und schätzen zu lernen, um aufmerksam zu werden gegenüber dem, was „draußen“ ist und geschieht.

Außerordentliche Tätigkeiten:

Der Lange Samstag: einmal im Monat wird im Sitz der „Funamboli-Seiltänzer“ das Mittagessen bereitet und man verbringt dort dann gemeinsam eine längere Zeit.
Gemeinsame Konzertabende, vom Konzertverein Bozen zur Verfügung gestellt.
Die Kastanienpartie
Das Weihnachtsessen
Die gemeinsame Pizza
Meeresaufenthalt im Sommer
5 Tage Winterurlaub in den Bergen